Link verschicken   Drucken
 

Unterrichtsformen

Der Unterricht im Gemeinsamen Lernen zeichnet sich durch einen hohen Anteil an offenen Unterrichtsformen aus. Arbeitsformen der inneren Differenzierung wie: Tagesplan, Wochenplan, Freiarbeit, Stationsarbeit, Lernwerkstatt, projektorientiertes Arbeiten u. a. erfüllen in besonderer Weise die Ansprüche an einen individuellen, schülerorientierten Unterricht, der die Selbsttätigkeit, die Selbstständigkeit, die Kooperationsbereitschaft, Entscheidungsfähigkeit und die Kreativität aller Kinder fördert. Ziel ist es, so oft wie möglich am gemeinsamen Gegenstand in der Klasse zu lernen. Alle Kinder arbeiten individuell an ihren Wochenplänen für Mathematik und Deutsch in ihrem eigenen Lerntempo.  


Alle Klassen haben einmal in der Woche Sportunterricht, der in unserer schuleigenen Turnhalle oder im Sommer, bei gutem Wetter auch auf dem benachbarten Sportplatz des DSV durchgeführt wird. Dabei ist es uns wichtig, die Freude der Kinder an der Bewegung zu fördern oder zu wecken.  


Der Schwimmunterricht wird für die Kinder der zweiten und dritten Schuljahre angeboten. Neben lehrgangsbezogenen Übungseinheiten erhalten die Kinder die Möglichkeit eigene Übungen mit verschiedenen Hilfsmaterialien, die von der Bädergesellschaft zur Verfügung gestellt werden, zu entwickeln. So lernen sie spielerisch ihre eigenen Fähigkeiten besser einzuschätzen und Fertigkeiten gezielt auszubauen. Außerdem können die Drittklässler die Schwimmabzeichen „Seepferdchen“ und „Bronze“ erwerben.