Link verschicken   Drucken
 

Namenspatronin Astrid Lindgren

Unsere Schule trägt den Namen Astrid Lindgrens seit 1984. Die Schriftstellerin schrieb uns auf unsere Frage, ob sie Namensgeberin für unsere Schule sein wollte, Folgendes:


„Natürlich kann ich nur stolz und froh sein, Namenspatronin für Ihre Schule zu werden. Das müsste ich eigentlich früher Ihnen gesagt haben, aber ich war einen Monat im Krankenhaus nach einen Verkehrsunfall und habe mich noch nicht ganz wieder erholt. Also Verzeihung. Hoffentlich höre ich weiter von Ihnen und wünsche Ihnen herzlich alles Gute.“  


Astrid Lindgren, die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt, wurde 1907 in Näs bei Vimmerby im schwedischen Småland geboren. Dort verlebte sie im Kreise ihrer Geschwister eine überaus glückliche Kindheit. Ihre literarische Laufbahn begann Astrid Lindgren zunächst in mündlicher Form, indem sie ihren eigenen Kindern und deren Freunden erfundene Geschichten über „Pippi Langstrumpf“ erzählte. Diese Erzählungen fanden bei den Kindern so großen Anklang, dass sie beschloss, die Pippi – Geschichten aufzuschreiben. Das erste Manuskript schenkte sie ihrer Tochter Karin 1944 zum 10. Geburtstag. Damit war der Grundstein zu ihrer Karriere gelegt. Sie verfasste mehr als 70 Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, die in 50 Sprachen übersetzt wurden.