Link verschicken   Drucken
 

Inklusion

An unserer Schule findet "Gemeinsames Lernen" (GL) von Kindern mit und ohne Behinderung seit dem Schuljahr 1989/1990 statt. Das Gemeinsame Lernen ist ein zentrales pädagogisches Anliegen unserer Schule. Daher werden durchgängig in allen Klassen der Astrid-Lindgren-Schule Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam unterrichtet.  Unsere Schule besuchen derzeit mehr als 20 Kinder mit sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf in den Bereichen körperliche und motorische Entwicklung, Sprache, Lernen, soziale und emotionale Entwicklung und den Bereichen Hören und Kommunikation sowie Geistige Entwicklung. Zurzeit arbeiten 5 sonderpädagogische Lehrkräfte mit verschiedenen Fachrichtungen an unserer Schule, in Einzelfällen ist die Unterstützung einer Integrationshilfe (einer Schulassistenz) oder einer Eingliederungshilfe notwendig. Die sonderpädagogische Förderung findet innerhalb des Unterrichts statt oder auch in Kleingruppen und im Einzelunterricht innerhalb des Klassenunterrichtes. Teamarbeit des gesamten Kollegiums, Zusammenarbeit mit Therapeuten und außerschulischen Institutionen, Elternarbeit und Differenzierung im Unterricht sind unerlässliche Voraussetzungen, die zum erfolgreichen Lernen behinderter und nicht behinderter Kinder beitragen.

 

Teilnahme der Schule am Inklusionslauf im Rahmen des Düsseldorfer Brückenlaufs

 

Räumliche und sächliche Rahmenbedingungen

Lernen im Unterstützungsschwerpunkt Geistige Entwicklung

Gebärdenunterstützte Kommunikation